Allgemeine Geschäftsbedingungen der Trut Dominik, Bundschu Joshua Kimo GbR („AGB“)

  1. Geltungsbereich und Vertragspartner

1.1            Nach einer Bestellung unter https://thewoodwave.de/shop1https://thewoodwave.de/warenkorb und https://thewoodwave.de/checkout-2  (im Folgenden als „Onlineshop“ bezeichnet) erfolgen alle Lieferungen und Leistungen ausnahmslos auf Grundlage der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Bestellzeitpunkt gültigen Auflage. Die Trut Dominik, Bundschu Joshua Kimo GbR wird nachfolgend „Verkäufer” und Verbraucher oder Unternehmer werden nachfolgend „Käufer” betitelt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Käufers widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2            Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird, ohne dass diese in Ausübung oder zum Zweck einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Besteller im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.3            Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

 

  1. Vertragsschluss

2.1      Die Warenpräsentation im Online-shop bildet noch kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags seitens des Verkäufers, sondern dient lediglich zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2      Der Käufer kann über das integrierte Online-Bestellformular im Onlineshop der Website das Angebot abgeben. Nachdem der Käufer die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den eingebauten virtuellen Warenkorb gelegt und den weiteren Bestellvorgang online durchgeführt hat, wird durch Klicken des „zahlungspflichtig bestellen“ Buttons, ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die in den Warenkorb gelegten Waren und/oder Leistungen abgelegt. Eingabefehler können vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung, bis zu dem Klick auf den Button „zahlungspflichtig bestellen“ über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

2.3      Die Bestellabwicklung verläuft automatisiert ab. Nach Eingang der Bestellung, schickt der Verkäufer eine automatisierte Empfangsbestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse, was nur den Eingang der Bestellung beim Verkäufer anzeigt, aber keine Annahme der Bestellung darstellt. Außerdem kann der Käufer das Angebot auch per E-Mail, Fax oder postalisch gegenüber dem Verkäufer abgeben.

2.4      Der Käufer trägt die Verantwortung, dass die zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse sich als richtig erweist, sodass vom Verkäufer versandte E-Mails empfangen werden können. Vor allem hat der Käufer bei dem Gebrauch von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

2.5      Wenn der Verkäufer dem Käufer die Bearbeitung der Bestellung, als auch den Versand der bestellten Ware per E-Mail (Online-Bestellformular /Versandbestätigungsformular) bestätigt, kommt der Vertrag mit dem Verkäufer erst zustande. Eine andere Möglichkeit, bei welcher der Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer zustande kommt ist, indem der Verkäufer dem Käufer nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert oder indem der Verkäufer dem Käufer die bestellte Ware liefert – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist. Sollten mehrere der oben genannten Möglichkeiten zutreffen, so kommt der Vertrag in dem Moment zustande, in dem eine der vorgenannten Möglichkeiten eintritt.

2.6      Ist es dem Verkäufer nicht möglich eine Lieferung der bestellten Ware zu senden, zum Beispiel, weil die angebotene Ware nicht verfügbar ist, wird der Verkäufer dem Käufer keine Bestell- /Versandbestätigung zusenden, weshalb kein Vertrag in diesem Fall zustande kommt. Der Verkäufer wird mit dem Besteller sofort in Kontakt treten, diesen informieren und ggf. eine bereits erhaltene Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten. Der Käufer hat in Absprache mit dem Kundenservice des Verkäufers die Möglichkeit, die Ware nachgeliefert zu bekommen.

2.7      Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.8      Nach Eingang der Bestellung des Käufers über das Online-Bestellformular des Verkäufers werden die Bestelldaten vom Verkäufer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gespeichert. (Die Bestelldaten können unmittelbar im Anschluss an eine Bestellung im Onlineshop, wenn diese über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ erfolgt ist, von dem Besteller ausgedruckt werden). Sollte der Käufer eine Übermittlung seiner Bestelldaten erhalten wollen, kann er sich per E-Mail an info@thewoodwave.de wenden.

 

  1. Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular

3.1      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Bundschu Trut GbR, Josef-von-Hirsch Straße 47, 82152 Planegg, Tel.: (089) 24417608 , E-Mail: info@thewoodwave.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts: Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Allgemeine Hinweise

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

Senden Sie die Ware bitte möglichst nicht unfrei an uns zurück.

Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

 

3.2      Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

 

An

 

Trut Dominik, Bundschu Joshua Kimo GbR

Josef-von-Hirsch Straße 47

82152 Planegg

Deutschland

Tel.: (089) 24417608

E-Mail: info@thewoodwave.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

_______________________________________________________

 

_______________________________________________________

 

 

Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) __________________

 

 

________________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s)

 

 

________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

_________________________

Datum

(*) Unzutreffendes streichen

 

  1. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1      Die Preise werden in Euro (EUR) ausgewiesen.

4.2      Es handelt sich bei den im Online-Shop angegebenen Preisen um Endpreise, welche die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) enthalten, vorausgesetzt, dass sich aus der Produktbeschreibung nichts anderes entnehmen lässt. Unter Umständen können weitere Kosten in Form von Liefer- und Versandkosten anfallen, welche separat vom Verkäufer deutlich in der zugehörigen Produktbeschreibung angegeben werden.

4.3      Im Online-Shop des Verkäufers werden dem Käufer verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten.

4.4      Soweit Vorkasse vereinbart ist, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Nach Eingang des Rechnungsbetrags auf das Konto des Verkäufers erfolgt  die Lieferung an den Käufer.

 

  1. Lieferbedingungen und-zeiten

5.1      Vorausgesetzt es ist nichts Anderes ausgemacht, erfolgt die Warensendung an die vom Käufer angegebenen Lieferadresse.

5.2      Falls die Ware vom Transportunternehmen wieder an den Verkäufer zurückgesendet werden muss, weil die Warenüberlieferung an den Kunden nicht möglich war, trägt der Käufer die Kosten des misslungenen Versandes.

5.3      Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.

5.4      Falls die vom Käufer georderte Ware nicht vorrätig ist, weil der Verkäufer mit der Ware von seinem Lieferanten, ohne schuldig zu sein, nicht beliefert wird, kann der Verkäufer unverzüglich vom Vertrag zurücktreten. Hinsichtlich dieser Sache wird der Verkäufer den Käufer sogleich benachrichtigen und Ihm gegebenenfalls die Lieferung einer ähnlichen Ware vorschlagen. Wenn keine vergleichbare Ware erhältlich ist oder der Kunde keine Lieferung ähnlicher Ware wünscht, wird der Verkäufer dem Käufer gegebenenfalls bereits geleistete Erkenntlichkeiten alsbald widererstatten.

5.5      Der Versand erfolgt per Post (DHL). Insofern keine anderen Lieferfristen vereinbart sind, beträgt die Lieferzeit bei Lieferungen innerhalb Deutschlands bis zu sieben Werktage nach Vollendung des Bestellvorgangs durch den Käufer.

 

  1. Zahlungsbedingungen

6.1      Als Zahlungsmittel werden von Woodwave Überweisung, Kreditkarte (Visa, Master Card, American Express), SOFORT-Banking und PayPal akzeptiert.

6.2      Sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde, ist die Zahlung des Kaufpreises mit Vertragsschluss fällig.

6.3      Wählt der Käufer im Rahmen des Online-Bestellvorgangs „PayPal Express” als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an seinen Zahlungsdienstleister. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer abweichend von Ziffer 2.5 schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.
 

  1. Verbesserungen und Änderungen

Der Verkäufer hat das Recht, Produktänderungen, die aus Sicht des Verkäufers zu einer Qualitätsverbesserung führen, auch ohne Vorankündigung stattfinden zu lassen. Minimale Abweichungen gegenüber Beschreibungen und Abbildungen sind möglich.

 

  1. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur gesamten Begleichung aller Forderungen Eigentum des Verkäufers.

 

  1. Gewährleistung

9.1      Die Haftung für Mängel richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der War (§ 438 Abs. 1 Nr. 3, Abs. 2 BGB). Es bestehen die deutschen gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

9.2      Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichend von Abs.1:

a)  Als Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.

b)  Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware in Textform (z.B. E-Mail) anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

c)  Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

d)  Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die verkürzte Gewährleistungsfrist gilt nicht für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist, sowie bei Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB.

 

  1. Datenschutz

Der Verkäufer erhebt und verwendet die mitgeteilten personenbezogenen Daten (wie z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) gemäß den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

  1. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Vertragssprache

11.1    Wenn der Käufer als Verbraucher handelt, gilt die vorstehende Rechtswahl nur insoweit, als dadurch nicht der Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Käufer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

11.2    Wenn der Käufer ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten über diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die unter deren Geltung geschlossenen Verträge, Planegg (Kreis München, Deutschland) vereinbart.

11.3    Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch. Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UNKaufrecht“). Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

11.4    Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

 

Stand 16.05.2018